Der bittere Trost der Lüge
April 23, 2020  /  448 pages  (is this book fiction or nonfiction?)
Mary soll ein Baby getötet haben. Diese Tat hat ihr Leben zerstört. Jahre voller Angst vergehen, weil Kindermörder im Gefängnis einen schweren Stand haben.

Sechs Jahre später. Das Leben mit einer Fußfessel ist fast so hart wie der Knast. Marys einziger Halt ist ihr Freund Ted – und ihr ungeborenes Kind.

Damit beginnt ein neuer Albtraum. Denn niemand glaubt, dass ein Baby bei einer verurteilten Kindermörderin in guten Händen ist.

Nun hängt Marys Schicksal von der Person ab, der sie am meisten misstraut: ihrer Mutter. Deren wahres Gesicht kennt niemand. Aber wer kennt die wahre Mary?

Hart, düster und der Wirklichkeit erschreckend nah: Orange Is the New Black trifft auf Tote Mädchen lügen nicht.
Publishers Weekly: »Ein fesselndes und außergewöhnliches Debüt, perfekt konstruiert und umgesetzt.«
Jason Reynolds: »Ich muss zugeben, mich hat schon lange keine Erzählung mehr so mitgenommen wie diese. Tiffany D. Jackson kratzt erst an der Oberfläche dieser Welt, zerlegt sie dann in Stücke und zertrümmert sie in zahllose Scherben des Unbehagens.«
Booklist: »Der bittere Trost der Lüge ist ein eng gewobener Debütroman, der mit vielen heftigen Ideen ringt und am Ende das Messer in der Wunde noch einmal tief umdreht.«
My Rating
Major Themes
0%
0%
0%
Minor Themes
0%
0%
Fiction
Nonfiction
Writing Quality
Originality
Addictiveness
Re-readability
Movie Potential
Sequel Potential
Review  (optional)500 left
started
Month
Day
Year
finished
Month
Day
Year
Save Rating
Title
Author
Release Date
Page Count
Genre
Fiction
Nonfiction
Series
   # 
Cover Image
(Must be JPEG and less than 1 MB)
Synopsis